FAQ

Wir brauchen Bilder. Was jetzt?

Super! Dann sind Sie hier an der richtigen Stelle. Schicken Sie mir eine Mail oder rufen Sie mich einfach an, dann vereinbaren wir ein unverbindliches Beratungsgespräch. Im Anschluss lasse ich Ihnen umgehend ein entsprechendes Angebot gemäß Ihren Anforderungen zukommen. 

Wir haben konkrete Anforderungen oder brauchen Beratung.

Beratung ist für mich sehr wichtig. Das bedeutet: für jeden Kunden nehme ich mir die Zeit für ein unverbindliches Beratungsgespräch. Das gibt nicht nur mir die Chance, das Projekt besser zu verstehen, sondern auch meinen Auftraggebern die Gelegenheit, mich besser kennenzulernen. Transparenz ist ein zentrales Schlagwort für mich. Dazu zählen unter anderem eine handfeste Beratung und einsehbare Preise, an denen sich meine Kunden orientieren können. 

Hilfe! Fotografiert zu werden, macht mich nervös.

Die wenigsten von uns sind geübte Models, die es gewohnt sind, vor einer Kamera zu stehen. Das hält uns aber nicht davon aber, dass Sie zum Schluss Bilder in Händen halten, die Sie lieben werden. Ich zeige Ihnen, welche Posen vorteilhaft sind, damit Sie selbstbewusst und freundlich wirken. Eventuell verrate Ihnen auch den einen oder anderen Kniff, den Sie daheim für Ihre eigenen Bilder nutzen können. 

Was sollte man vor einem Shooting beachten?

Entspannt bleiben. Gedanken über eine ausgefallene Garderobe, extravagantes Make-Up oder irrwitzige Frisuren können Sie beiseiteschieben. Wir wollen authentische Bilder, die Sie so zeigen, wie Sie von Kunden, Mitarbeitern oder mögliche Arbeitgebern wahrgenommen werden. Jeder Auftrag wird von mir zudem umfassend digital nachbearbeitet, Rötungen oder Hautirritationen sind also nebensächlich.

Gleiches gilt für Aufnahmen on location. Ihre Räumlichkeiten sollten idealerweise so aussehen, wie man sie auch sonst antrifft. Eine generelle Aussage ist in diesem Fall schwierig, aber ein repräsentativer Raum hat sicherlich einen anderen Anspruch an Ordnung und Sauberkeit als eine Werkstatt.

Wie läuft ein Shooting ab?

Grundsätzlich ohne Zeitdruck – außer Sie haben es eilig. Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass es sich bis jetzt immer gelohnt hat, sich Zeit für Beratung und Shooting zu nehmen. Jeder Mensch und jeder Kunde ist anderes. Auf individuelle Bedürfnisse einzugehen, bedeutet also, sich Zeit zu nehmen. Sie haben also genügend Zeit für vereinbarte Klamottenwechsel, ein Glas Wasser oder einen Kaffee zwischendurch.

Bei einem Shooting on location bin ich mit ausreichend Zeit vorher bei Ihnen, um die nötige Ausrüstung aufzubauen und einzustellen oder ggf. die Räumlichkeit für die Aufnahmen perfekt herzurichten.

Und was passiert nach dem Shooting?

Nach dem Shooting sichte ich das Bildmaterial. Da während des Shootings sehr viele Bilder zu Stande kommen, treffe ich eine Auswahl an Aufnahmen. Aus diesen wählen Sie Ihre Favoriten aus, die ich dann umfassend digital nachbearbeite, um ihr volles Potenzial auszuschöpfen.

Welche Nutzungsrechte erhalte ich?

Wir besprechen im Vorfeld, für welche Zwecke Sie die Bilder benötigen und passen die Nutzungsrechte ganz Ihren Bedürfnissen an. Der eine Kunde möchte Aufnahmen für eine internationale Kampagne, der andere Bilder seines Lokals – Nutzungsrechte sind individuell. 

Wo findet das Shooting statt?

Ich passe mich den Bedürfnissen meiner Kunden an. Problemlos können Portraits und Headshots vor Ort aufgenommen werden – ich komme zu Ihnen und Sie können sich ganz auf das konzentrieren, was Sie am besten können. Mein Workflow ist sehr mobil ausgerichtet. Das heißt, Shootings in der Stadt oder auf der grünen Wiese sind kein Problem. 

Wie erhalte ich meine Bilder?

Die Zeiten, in denen Sie vom Fotografen nur Papierabzüge erhalten haben, sind vorbei. Von mir bekommen Sie alle finalen Bilder in ihrer vollen digitalen Pracht. Sobald die Aufnahmen fertig nachbearbeitet sind, schicke ich Ihnen einen Link zu einer Galerie, wo Sie vollen Zugriff auf Ihre Daten haben.

Sind noch Fragen offen?
Get In Touch