Fußböden so weit das Auge reicht

Farbechte Produktfotos – Zu Gast beim Holzgroßhändler in Zeil am Main

Kürzlich war ich wieder zu Gast beim Holzgroßhändler Mefo Floor in Zeil am Main, um farbechte Produktfotos für den Webshop und Print zu fotografieren. Insgesamt haben wir knapp 150 Parkettböden fotografiert. Da kann einem ohne System schnell mal das Auge übergehen. Deswegen ist es bei solchen Aufträgen immer besonders wichtig, den Überblick beim Fotoshooing vor Ort zu behalten. Im Nachhinein ist es für den ungeübten Fußboden-Neuling nämlich nur schwer nachvollziehbar, welche Holzart, Struktur, Farbe und Öl gerade vor einem liegt. Ihr versteht. 

Natürlich spielt hierbei auch die Aufnahmequalität eine große Rolle. Denn farbechte Produktfotos verzeihen keine Fehler. Bei der Aufnahme ist es deswegen wichtig, für Kontinuität zu sorgen, um keine Farbstiche oder Farbabweichungen hervorzurufen. Mit Hilfe meines Color checkers überprüfe ich bei jedem einzelnen Bild, dass die Produktfotos farbecht sind und nicht verfälscht sind. So können wir garantieren, dass der Kunde auch genau das Produkt erhält, das er sich auch im Katalog oder Webshop ausgesucht hat. 

Ein großes Lob geht schlussendlich an die koordinatorische Meisterleistung der Mefo-Mitarbeiter, die in Rekordzeit Böden ausgelegt, für die Fotos vorbereitet und danach zügig wieder abgebaut haben. Lagerfläche ist schließlich endlich und will schnellstmöglich wieder anderweitig genutzt werden. 

BTS Mefo

Wie kann man sich farbechte Produktfotos von Fußböden nun vorstellen? Hier ein kleiner Auszug aus den fertigen Produktfotos für die Homepage und den Katalog: 

Holzboden
Holzboden
Holzboden
Holzboden
Holzboden
Holzboden
Holzboden
Holzboden
Holzboden
Holzboden
Holzboden
Holzboden
Holzboden
Holzboden
Holzboden
Holzboden
Holzboden
Holzboden
Holzboden
Holzboden
Holzboden
Holzboden

Mittelformat in Bamberg | Plakatwerbung mit 100 Megapixeln

Mittelformat in Bamberg – Plakatwerbung mit der 100 Megapixelkamera 

Heute stelle ich euch ein ganz besonderes Projekt vor. Kurz vor Weihnachten durfte ich für meinen Kunden Gazprom NGV eine Erdgastankstelle für eine Plakatwerbung fotografieren. 

Was ist das Einzigartige daran? Plakatwerbung fotografiere ich generell mit der Mittelformat Kamera, denn bei der Größe eines Plakats braucht man eine überdurchschnittlich hohe Auflösung von 100 Megapixeln. Mittelformat in Bamberg ist eher die Ausnahme, aber immer wieder etwas ganz Besonderes, denn die Bearbeitungsmöglichkeiten sind schier unendlich. 

Deswegen gebe ich euch heute mal einen Einblick in meinen Bearbeitungsprozess. Ihr werdet staunen, wie viel Nachbearbeitung in einem einzigen Bild stecken kann. 

Zurück auf Anfang. Es ist ein grauer Wintertag, ich stehe mit meiner Mittelformatkamera in Bamberg an einer Erdgastankstelle und warte darauf, dass der LKW in Position fährt. Leider hatten wir tagelang kein Glück mit dem Wetter, doch heute muss das Foto geschossen werden, egal wie grau es ist. Eine Stunde vor Ort und das perfekte Foto ist im Kasten. 

Zurück im warmen Büro wähle ich das beste Foto aus, stimme mich kurz mit Gazprom NGV ab und beginne mit dem Retouching-Marathon. 

  1. Erst mal aufräumen. Der Gully ist im Weg, die Fahne im Hintergrund auch. 3,8 m? Sieht auch nicht so gut aus. Ein bisschen Werbung vom Anhänger weg, speichern.
  2. Jetzt müssen die Logos angepasst werden. Statt Erdgas soll CNG auf der Tankstelle stehen. Der LKW wird weiß. Speichern.
  3. Clever – Nachhaltig – Günstig. Perspektive nicht vergessen. Speichern.
  4. Fügen wir mal eine Spiegelung auf dem LKW ein. So ganz ohne sieht es nicht realistisch aus. Speichern.
  5. Oh, der Himmel ist ja noch grau. Das ändern wir. Der Kunde möchte eine Abendstimmung. Speichern.
  6. Noch ein bisschen mehr Sonnenuntergangsstimmung. Speichern. Fertig.  

Natürlich halte ich meine Kunden während der gesamten Bearbeitung im Loop, um alle Anpassungswünsche so gezielt wie möglich umzusetzen. Ich bin immer wieder selbst erstaunt, wozu Photoshop fähig ist. Ein tolles Projekt. 

Mittelformat Bamberg Gazprom NGV

Abschließend noch das Plakat anhand der CI-Vorgaben des Kunden erstellen und fertig. So sieht das ausgelieferte Plakat aus:

Mittelformat Kamera in Bamberg

Stimmungsvolle Produktfotos Weihnachten

Stimmungsvolle Produktfotos Weihnachten

Ho Ho Ho Horando. Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft durfte ich wieder stimmungsvolle Produktfotos von Luxusuhren fotografieren. Egal, was man von Luxusuhren hält, ich finde die technischen Herausforderungen bei einem Uhren Fotoshooting on location immer wieder spannend, denn Uhren glänzen, spiegeln und haben die unterschiedlichsten Oberflächen. Zudem übersteigt der Wert so mancher Uhr dem meiner kompletten Fotoausrüstung, was natürlich eine besondere Vorsicht beim Fotoshooting verlangt. Deshalb kann es passieren, dass es mir bei Fotos wie dem der frei schwebenden Alpina doch ein bisschen in den Fingerspitzen kribbelt. 

So wertvoll Luxusuhren sind, so wertig müssen natürlich die Produktfotos zum Schluss aussehen. Deswegen habe ich für Produktfotos vor Ort immer einen Koffer mit unterschiedlichen Requisiten im Schlepptau. Dabei kommen oft die unterschiedlichsten Untergründe zum Einsatz, wie beispielsweise Schleifen, Bänder, Papiere, Weihnachtskugeln, Tannenzweige, Nikolausmützen, Hölzer und sogar ein Schuhabstreifer. Ja, ein Schuhabstreifer, wer hätte es gedacht. Erkennt ihr ihn? 

Ich freue mich schon auf unser nächstes Projekt und wünsche euch eine schöne Weihnachtszeit!

Produktfotografie Weihnachten
Produktfotografie Luxusuhren
Produktfoto Weihnachten
Produktfoto Uhr
Produktbilder Luxusuhren
Produktfoto Rolex

Kreative Bewerbungsfotos

Kreative Bewerbungsfotos

Wodurch zeichnen sich gute Bewerbungsfotos aus? Durch ein charmantes Lächeln? Oder angemessene Kleidung? Vielleicht durch eine gute Körperhaltung? Ja, in aller Regel ist es eine gute Mischung daraus. Allerdings ist das noch lange kein Erfolgsrezept. Ich möchte an dieser Stelle ein zugegebenermaßen sehr ungewöhnliches Projekt vorstellen. 

Zum Hintergrund: Die Kundin kam mit dem Wunsch zu mir, ein „etwas anderes“ Bewerbungsfoto für einen konkreten Arbeitgeber zu schießen. Bei der Recherche im Netz stießen wir auf die Recruiting Kampagne des künftigen Arbeitgebers. In der Kampagne sollen Digital Natives mit den Vorteilen eines spießigen Arbeitgebers gewonnen werden. 

Wir entschieden uns dazu, die HR-Kampagne nachzuahmen und der Bewerbung ein „spießiges“, kreatives Bewerbungsfoto beizulegen. Die Kundin trug ihre Haare zum Dutt und verschränkte ihre Arme vor dem Körper. Ihre Mimik war ernst und die auffällige Halskette rundete den Look ab. 

Mit Hilfe von Photoshop passte ich das kreative Bewerbungsfoto schließlich noch an das Aussehen der Kampagne an und fügte den Schriftzug ein. 

Blog Kreative Bewerbungsfotos

Hier das „etwas andere“ Bewerbungsfoto:

Kreative Bewerbungsfotos

Abschließend bleibt nur noch die Frage, ob sie den Job bekommen hat. Nun, das Bewerbungsfoto sorgte für große Aufmerksamkeit in der Personalabteilung und der Fachabteilung. Die Kundin wurde umgehend zum Bewerbungsgespräch eingeladen. Danach ging alles ganz schnell. Binnen 2 Wochen hat sie den Vertrag unterschrieben. Glückwunsch! 


Fashion Shooting Bamberg

Fashion Shooting für Webshop und Instagram

Und jetzt in die Kamera, nach rechts, von hinten, nach links. Danke, nächstes Outfit. Und das ein paar Hundert Mal. Vergangene Woche stand im Zeichen der Baggypants, Bügelfaltenhosen und Pufferjacken. Ein kleines fränkisches Modelabel war für ein Fashion Shooting zu Gast in meinem Fotostudio in Bamberg und stellte seine neue Kollektion vor. Wir haben über 150 professionelle Produktfotos geschossen, diese für den Webshop und Instagram optimiert und mit Expressbearbeitung ausgeliefert. 

Ein Fashion Shooting bietet gleich mehrere Herausforderungen. Am offensichtlichsten ist es wohl, die Mode von allen Seiten darzustellen. Schließlich sind Fashion Produktfotos in aller Regel neutrale Produktfotos für den Webshop oder den Katalog. Ein weiterer Balanceakt besteht darin, das Model zu koordinieren, denn es darf bei einem Modeshooting nicht in den Vordergrund rücken. Zusätzlich muss das Model am Abend noch genauso frisch aussehen wie am Morgen. Großes Lob an Dan an dieser Stelle für deine Ausdauer und Professionalität. Nach 50 Outfitwechseln wäre ich womöglich platt!

Was war das Besondere an diesem Shooting? Ich habe in kurzer Zeit hunderte Fotos im Akkord geschossen, einzeln nachbearbeitet und per express an den Kunden geliefert. Damit auch größere Projekte den finanziellen Rahmen nicht sprengen, müssen im Vornherein alle technischen Feinheiten abgestimmt werden. Denn am Ende des Tages geht es darum, dass die Fotos zum Styleguide des Webshops passen und der Kunde mit den Produktbildern zufrieden ist.

Fashion Fotografie Bamberg
Behind the scenes Fashion shooting
Mode
Fashion Fotografie Bamberg

Businessfotos Mai Rapsch

Businessfotos Konferenzdolmetscherin Mai Rapsch

10 Bilder, 4 Locations und eine ganz besondere Anforderung. Vergangene Woche hatte ich die Gelegenheit, die Konferenzdolmetscherin Mai Rapsch bei Ihrer Arbeit abzulichten. Das Besondere dran? Mai hat sowohl deutsche und japanische Auftraggeber. Meine Herausforderung bestand bei diesem interkulturellen Shooting also darin, beiden Kulturen gerecht zu werden. Businessfotos, die die japanischen Kunden ansprechen sollen, zeichnen sich durch Seniorität aus. Bei deutschen Kunden soll ihre freundliche Ader nicht versteckt werden. 

Für unser Fotoshooting habe ich 4 unterschiedliche Locations organisiert. Einige klassische Businessportraits haben wir im Fotostudio in Bamberg auf der ERBA-Insel geschossen. Eine weitere Fotosession haben wir in einem modernen Büro angehängt. Nach einem gemeinsamen Mittagessen ging es nach draußen. Zum Abschluss suchten wir noch ein Tonstudio auf. 

Trotz der vielen Location-, Kleider- und Kamerawechsel war das Fotoshooting insgesamt sehr entspannt. Das ist auch gut so, denn nur so gelingen ausgezeichnete Businessfotos von ganz besonderen Menschen. 

Das Shooting war schon super und die Bilder überzeugen mich sehr! Tausend Dank, dass Du das alles nicht nur so professionell, sondern auch noch super sympathisch gestaltet hast. Alles genau nach meinem Geschmack und über meine Erwartungen hinaus.“ (Mai Rapsch)

Danke, liebe Mai, und bis hoffentlich bald mal wieder! 

Professionelle Businessbilder

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google